Rothaus - Kreispokal - Bruchsal

Am 27. / 28. 7. stand die 1. Runde im Rothaus Kreispokal an.

 

FV Neuthard 2 – FC Untergrombach      0:3

FV Neuthard – Fvvg. Neudorf                 2:4

 

Die 2. konnte aus Spielermangel nicht antreten und am „grünen Tisch“ wurde das Spiel mit 0:3 gewertet.

 

Unsere 1. Mannschaft knüpfte in der 1. Hälfte nahtlos an die vergangene Runde an. Ballverluste im Mittelfeld, die in Minute 15 und 34 Tore zur Folge hatten. Es konnte keine zwingende Torchance erarbeitet werden. In der 2. Hälfte, in der 54.´ das 3:0 für Neudorf. Erst danach wachte unsere Elf richtig auf, erspielte sich im 5 Minuten-Takt Torchancen ohne zum Erfolg zu kommen. In der 67.´war es Nicolas Dorn, der den Anschlusstreffer erzielte. In der 79.´ war es der Neuzugang Christian Bierbrauer, der mit einem gekonnten Kopfball Hoffnung auf den Ausgleich weckte. Nur eine Minute später mache Neudorf mit dem 4. Treffer alles klar. Eine Niederlage, bei der unsere Elf kräftig mitgeholfen hat und noch viel Luft nach Oben zu sehen war.

 

Testspiele in Vorbereitung zum Rundenstart

Beim Sportfest des FC Untergrombach, gab es für die 2. Mannschaft mit 6:0 und die  1. Mannschaft mit 5:1, deftige Niederlagen.

 

Unser lauf- und einsatzfreudiger Spieler Benny Lehmann, erlitt bei einem Zweikampf, er mit dem Kopf, sein Gegenspieler mit Fuß, was als gefährlichem Spiel gepfiffen wurde, einen Nasenbeinbruch. Die Nase ist zwischenzeitlich wieder gerichtet und Benny ist guter Dinge, dass er zum Rundenstart antreten kann.

 

Eine weitere Niederlage setzte es gegen den FC Weiher. Dominik Schwager erzielte, den Spielanteilen nach überraschend, die Führung. Kurz nach der Halbzeit glich der FC Weiher zum 1:1 aus und 10 Min. gingen sie  mit 1:2 in Führung. Unserem Neuzugang Benjamin Stuckert gelang der Ausgleich zum 2:2. Fast mit dem Abpfiff  fiel das 2:3 für Weiher.

 

Beim TSV Rheinhausen, wie der FC Untergrombach und der FC Weiher, Verein der A-Klasse Bruchsal, fand am Samstag, 3. 8., das nächste Testspiel statt. Rheinhausen Tabellendritter der letzten Saison ging nach 15.´mit einem unhaltbaren "Samstagsschuss" in Führung und setzte unsere Mannschaft gehörig unter Druck. Dominik Schwager konnte in der 31.´den Ausgleich erzielen. Nach der Halbzeit ging unsere Elf, durch Thorben Staub in Führung, die jedoch nur kurz Bestand hatte. Ein Doppelschlag von Rheinhausen brachte das 3:2 für die Gastgeber. Die Hoffnung auf den ersten Testspielsieg schien nicht realisierbar. Dominik Schwager und Thorben Staub gelang in Minute 85 und 87 in Führung, die bis zum Schluss bestand hatte. Die letzten 15.` - 20.´dieses Spiels geben Hoffnung auf bessere Zeiten, denn die Spielzüge, mit den gut herausgespielten Toren, das Spiel ohne Ball und die Bereitschaft den besser postierten Mitspieler das Tor erzielen zu lassen, entsprach mehr einer Kreisligamannschaft, von der man hofft, dass sie in der Runde 2019/2020 nicht in den unteren Tabellenregionen und auch nicht gegen den Abstieg ankämpfen muss.

 

Spielberichte 1. Mannschaft Kreisliga Bruchsal Saison 2019/2020

 - Vorrunde - 

 

VfR Kronau – FV Neuthard      2:2

(hehe)

War es bei den zurückliegenden Spielen so, dass Kronau bei Einsatz und Zweikampf deutlich energischer zu Werke ging, so war es dieses Mal unsere Mannschaft die den höheren, kämpferischen Einsatz zeigte. Beide Mannschaften mussten bedingt durch Urlaub und Verletzung in veränderter Aufstellung antreten, was sich auf den Spielfluss auswirkte und nur wenige Strafraumszenen zur Folge hatte. In der 15.´ bewahrte unser neuer Torwart Sebastian Boden unsere Elf vor einem Rückstand, als er bei einem Kronauer Alleingang den Ball zur Ecke abwehrte. Genauso wenig konnte Thorben Staub, von Nicolas Dorn freigespielt, den Torwart überwinden. Ein Zusammenspiel über drei Stationen, brachte unserer Elf die Führung. Mario Peekes setzte sich auf links durch, spielte auf Nils Kaiser, der Nicolas Dorn auflegte und dieser überlegt und sicher ins rechte Eck traf. Eine weitere Chance konnte Nils Kaiser nicht verwerten, der nur noch den Torwart vor sich hatte, den Ball jedoch über Torwart und auch Querlatte spielte. Besser machte es der VfR Kronau, der in der 42.´ den Ausgleich erzielte. So ging es in die Halbzeitpause. Nur 5 Min. waren in der 2. Hälfte gespielt, als Kronau überraschend die Führung gelang. Schon im Gegenzug gelang unserer Mannschaft der Ausgleich. Nach einem misslungenen Abwehrversuch eines Kronauer Abwehrspielers, eroberte Mario Peekes energisch den Ball, stürmte Richtung Kronauer Tor und konnte nur noch durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nicolas Dorn sicher. Eine Ampelkarte in der 60.´ gegen unsere Elf, erzeugte größeren Druck durch Kronau. er durch vorbildlichen Einsatz und Kampf der ganzen Mannschaft kompensiert. Die letzten 30.´in Kronau in Unterzahl und dennoch einen Punkt mit nach Hause genommen.