Spielbetrieb 1. Mannschaft, Kreisliga Bruchsal

FV Neuthard – FV Wiesental   0:2

 

Sehr beweglich, sicher in der Abwehr, wobei der Sturm durch frühes „Pressing“ unterstützte und überfallartiges Umschalten waren die beeindruckenden Merkmale – leider nicht die unserer Mannschaft, sondern die unseres Gastes aus Wiesental. Hatten unsere Spieler vielleicht noch den 5:1 Sieg aus der Vorrunde im Kopf? Nach 3 Min. ein schneller Angriff von Wiesental, der Ball wird an unserem Torwart vorbeigespitzelt und gerade noch von Ricardo Nagel vor der Linie gestoppt. In der 17.´ das 1:0 für Wiesental, bedingt durch Leichtsinn und falsche Einschätzung des eigenen Könnens. Nicht jeder kann Abwehr spielen oder anders ausgedrückt: Ballverlust im Strafraum des Gegners hat nicht immer gleich ein Tor zur Folge. Ballverlust im eigenen Strafraum meistens schon. Unsere Mannschaft fand in der ersten Halbzeit nicht zu ihrem Spiel und das 2:0 für Wiesental, in der 41.´, die logische Konsequenz. In der zweiten Hälfte dann Dominanz unserer Mannschaft, jedoch ohne zwingende Torchancen und folglich auch ohne Tore. So blieb es beim letztendlich verdienten Sieg für Wiesental.

 

 

Hier finden sie weitere Spielberichte unserer 1. Mannschaft

 

Spielbetrieb 2. Mannschaft, Kreisklasse C1, Bruchsal

Die 2. Mannschaft hatte spielfrei

 

Hier finden sie weitere Spielberichte unserer 2. Mannschaft

 

 Vorschau

 

Finale im Liga-Pokal der Kreisklasse C Bruchsal auf dem Platz des FC Östringen.

 

SV Gölshausen – FV Neuthard 2, Samstag, 20.4.19, 13:45 Uhr

 

Kreisliga Bruchsal

SV Oberderdingen – FV Neuthard, Montag, 22.4.19, 15:00 Uhr.

 

 

C - Junioren

 

 

 

SV Kickers Büchig 2 – JSG Karlsdorf-Neuthard 2      1:2

 

Bereits am 06.04.2019 mussten unsere C-Junioren zur Verteidigung der Tabellenspitze, in Büchig, gegen den stark aufspielenden SV Kickers Büchig ran. Fast schon typisch in dieser Runde mussten unsere Jungs, trotz gutem Spielanteil, zunächst einem Rückstand hinterherlaufen, den schon nach 10 min. stand es 0:1 für Büchig. Doch der Rückstand war wie ein Wecksignal für unsere Mannschaft. Mit neuem Mut und großem Willen kamen Sie aus der Kabine zurück. Nur durch ein Foul konnte die Büchiger Mannschaft unseren heftigen Ansturm bremsen. Der gefoulte selbst, Adrian Aliu war es dann, der den Elfmeter locker zum 1:1 einschob. Nun wollten unsere Jungs aber auch die restlichen 2 Punkte. Mit einem sehenswerten Dribbling und einem strammen Schuss konnte Elias Raup den verdienten Sieg sicherstellen.

 

 

 

FC Flehingen - JSG Karlsdorf-Neuthard 2      1:9

 

Bedingt durch viele Spielverlegungen im Vorfeld hatten wir quasi eine “Englische Woche”, da bereits am Mittwoch das Spiel beim FC Flehingen anstand. Mit der Motivation aus 3 gewonnenen Spielen ging es munter in die Abendpartie. Doch leider gerieten unsere Jungs bereits nach 3. Minuten, durch eine kurze Unaufmerksamkeit in Rückstand. Und wieder ließen sie sich dadurch nicht beeindrucken, sondern spielten, aus sicherer Abwehr weiterhin fröhlich nach vorne. So war es wieder unser überragender Marius Seeland der mit einem Gewaltschuss den Ausgleich in der 10. Minute erzielte. Dies war der Auftakt zu einem wahren Sturmlauf unserer Jungs. Gleich weitere 5 Treffer konnte an diesem Abend unser Stürmer Adrian Aliu erzielen. Besonders sehenswert war ein wunderschöner Seitfallzieher. Weiter Torschützen waren mit jeweils einem Treffer: Kapitän Tim Zollinger, Elias Raupp und Julien Bolz. 

 

 

 

JSG Karlsdorf-Neuthard 2 – JSG Oberhausen-Rheinhausen      1:0

 

Viel Zeit zum Feiern gab es aber nicht. Den bereits am 13.04. hatten wir unser Heimspiel gegen die SG Oberhausen-Rheinhausen. Unsere Jungs waren von Beginn an hellwach und erarbeiteten sich einige schöne Torchancen gegen die stark aufspielenden Gegner. Hinten ließen wir nichts anbrennen und nach vorne waren wir stets brandgefährlich. Nur das Runde wollte nicht ins Eckige. In der Halbzeitpause gab unser Chefcoach Mario Peekes unseren Jungs noch die letzten taktischen Anweisungen, veränderte die Aufstellung auf 2 Positionen und schicke eine hochmotivierte Mannschaft zurück auf den Platz. So war es nur eine Frage der Zeit bis wir für unseren couragierten Ansturm belohnt wurden. Julian Bolz kämpfte sich an der rechten Außenbahn durch und umkurvte den gegnerischen Torwart und schob zum 1:0 für die SG Karlsdorf-Neuthard ein. Kurze Zeit später hatte noch Leon Lukacin das 2:0 auf dem Fuß, wurde aber im letzten Moment abgeblockt. So blieb beim verdienten, aber knappen Endergebnis.

 

 

 

Nach nun 5 Siegen in 5 Spielen haben wir quasi die “Herbstmeisterschaft” im Frühjahr sicher in der Tasche. Alle Spiele wurden erfolgreich bestritten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt im grandiosen Mannschaftzusammenhalt und der herausragenden Gesamtleistung aller Spieler.

 

 

 

Eure Trainer Mario Peekes, Marco Seeland und Bernad Lukacin

 

 

Hier finden sie weitere Spielberichte zur C-Jugend

 

Rückblick

 

Bernd Voss Fußballschule gastierte beim FV Neuthard.

Mehr . . . . . .

 

 

Verbesserung unserer Gebäudeinfrastruktur.

Ein neues Vereins- & Mannschaftszimmer entsteht.

 

Von der Vereinsgaststätte zu Hellas Salute oder

weshalb die Kegelbahn zum Vereins-, Mannschaftszimmer wird.

 

Weitere Info und Bilder unter News -> Verbesserung . . . . .

 

 Es wird weiter gewerkelt und umgebaut.

18.02.19

 

Bauvorhaben, die nicht teurer werden als geplant und dazu noch den Zeitplan einhalten, sind zwischenzeitlich selten in Deutschland. Unser Bautrupp mit seinem Capo Norbert Schäffner, hat beides im Griff und verdient damit Anerkennung. Einen maßgeblichen Beitrag zur Einhaltung des Kostenrahmens leisten die Sponsoren und Firmen, die nicht nur das ganze Jahr den FVN unterstützen, sonder auch dieses Projekt. Der Bautrupp stand vor der Frage, wohin mit dem ganzen Bauschutt, der die haushaltsübliche Menge bei weitem überschreitet, die man auf dem Wertstoffhof von Karlsdorf-Neuthard entsorgen kann. Ein Anruf bei Rainer Münch und die Firma Elektro Krieger hat das Problem für den FVN gelöst. Herzlichen Dank dafür an Rainer Münch.

Als zusätzliche Motivation für unseren Bautrupp dient das nebenstehende Bild, auf dem Walter Hees und Norbert Schäffner, beide in tragender Funktion, die Zapfanlage zeigen, die als krönender Abschluss die „Bayrische Theke“ zieren soll.

 

 

Wohlverdiente Mittagspause.

 11.02.19

 

Unsere Umbaumannschaft muss sich natürlich auch stärken um alle die Arbeiten zu bewältigen, die beim Umbau der Kegelbahn zum Vereins-, Mannschaftszimmer, zu bewältigen sind. Auf dem Bild sind zu sehen: Frank Gutjahr, Klaus Leiling, Wolfram Armbruster (links, von vorne), Norbert Schäffner, Dieter Heidorn, Walter Hess (rechts, von vorne).

 

Nicht nur beim Essen herrscht gute Laune, sondern auch beim Arbeiten.

 

Umbau unserer Toilettenanlage mit Zugang vom Umkleidebereich.

 

Weitere Info und Bilder unter News -> Verbesserung . . . . .

So erreicht man uns auf Facebook: