Nachruf

 

Der Fußballverein Neuthard trauert um sein Ehrenmitglied

 

Alwin Fuchs

 

der uns am 22. September 2022 im Alter von 83 Jahren für immer verlassen hat.

 

Alwin Fuchs wurde 1987 Mitglied unseres Fußballvereins und hat 1988 das zeit- und arbeitsintensive Amt des Spielausschussvorsitzenden übernommen das er bis 2005 ausübte. Im Spielbetrieb blieb er als Spielausschuss bis 2009. Später schloss er sich unserer Rentergruppe an, die unsere Anlage pflegte. Darüber hinaus war er ein fleißiger Besucher unserer Spiele, hat kaum ein Spiel verpasst ob zuhause oder auswärts. Noch zum letzten Heimspiel am 18.09.2022, war er unter den Zuschauern. Umso überraschender sein plötzlicher Tod wenige Tage später.

 

Der FV Neuthard ist ihm zu Dank verpflichtet und wird ihn in bester Erinnerung behalten.

 

 

 

 

 

 

 

Jugendabteilung

Unsere A-Jugend die als Spielgemeinschaft JSG Karlsdorf-Neuthard-SV 62 Bruchsal spielt mit ihren Trainern Morice Bolz (rechts, stehend) und Marco Seeland (links, stehend).

Saisonauftakt unserer A-Junioren

 

JSG Karlsdorf-Neuthard-SV 62 Bruchsal – FZG Münzesheim 4:0

Mit einer englischen Woche startete am 21.09. unsere A-Jugend mit dem Pokalspiel gegen FZG Münzesheim. Nach einer sehr guten Vorbereitung und einigen erfolgreichen Testspielen startete das Team um unser Trainerteam Morice Bolz und Marco Seeland hochmotiviert in die Partie. Die Mannschaft nahm von Anfang an das Zepter in die Hand und setzte den Gegner unter Druck. In der 13 Minuten konnte dann durch Elias Shwan der erste Treffer auf der Habenseite verbucht werden. Unsere Abwehr lies dem Gegner so gut wie keine Möglichkeit zum Ausgleich. So war es einmal mehr Julien Bolz der in der 28. Minute durch einen Elfmeter den Spielstand auf 2:0 erhöhte. Der Vorsprung war bis zum Halbzeitpfiff in keiner Weise gefährdet. Nach der Pause spielte unser Team weiter druckvoll nach vorne. Doch leider dauerte es bis zur 58. Minute, ehe Julien Bolz den Spielstand auf 3:0 drehen konnte. Unsere Abwehrreihe sowie unser Goalie setzen im guten Zusammenspiel alles daran, damit die Null stehen blieb. Einem Freistoß kurz vor der Mittellinie nahm sich unser Torhüter Kaan Balkis an. Aus ca. 65 Metern verpasste er durch einen direkten Lattentreffer nur knapp die Sensation. In der 80. Minute war es dann Noah Porsche mit dem Treffer zum 4:0 der den Sack zu machte. Somit war der Weg in die zweite Pokalrunde geebnet. Die zahlreichen Fans sowie das Trainerteam sahen ein tolles Spiel das Spaß auf mehr macht.

 

Für die JSG spielten: Kaan Balkis (Tor), Jannik Wittmann, Adrian Aliu, Ben Pföhler, Julien Bolz (2), Alexandro Cavallaro, Marek Fauth, Marius Seeland, Nico Seiler, Elias Shwan (1), Jidushan Peranandam, Maurice Marx, Luca Belz, Noah Porsche (1), Aaron Schmitt und Robert Nicolae

 

JSG Wiesental – JSG Karlsdorf-Neuthard SV 62 Bruchsal 6:1

Am Samstag 24.09. stand dann das erste Ligaspiel an. Dazu fuhr unser Team ohne den Torhüter Kaan Balkis, der bei der 1. Mannschaft im Kader stand, und somit mit einem Feldspieler zwischen den Pfosten zur JSG Wiesental. Gestärkt mit dem Sieg im Rücken wollte das Team auch hier mit einem Sieg nach Hause fahren. Die erste Viertelstunde knüpfte das zunächst auch an die Leistung vom Mittwoch an, leider war die Chancenverwertung nicht so gut. So waren es leider die Heimmannschaft, die in Spielminute 18 den Führungstreffer markieren konnten. Der Treffer zeigte Wirkung und unserem Team gelang es nicht mehr Anschluss an die sehr gute Leistung vom Pokalspiel anzuknüpfen und so kam es wie es kommen musste. Die Wiesentäler konnten in der 24. Minuten den Vorsprung auf 2:0 ausbauen und durch einen Elfmeter in der 27. Minute auch noch den Treffer zum 3:0 erzielen. Noch gab sich aber unsere Mannschaft nicht geschlagen und so war es Julien Bolz der den Anschlusstreffer zum 3:1 markieren konnte. Doch heute sollte es einfach nicht sein. Mit dem Spielstand von 4:1 ging es in die Halbzeit. So kam es wie es kommen musste, die Wiesentäler konnten in der 72. das 5:1 und mit dem Schlusspfiff auch noch das 6:1 erzielen. So hatten wir uns den Saisonauftakt nun wirklich nicht vorgestellt, aber wie lautet eine der vielen Fußball-Floskeln: Aufstehen, Mund abwischen und wieder Gas geben.

Auf geht´s JSG kämpfen und siegen!!!

 

Für die JSG spielten: Jannik Wittmann (T), Tafreed Ahmad, Adrian Aliu, Julien Bolz (1), Noah Porsche, Alexandro Cavallaro, Aaron Schmitt, Marius Seeland, Elias Shwan, Maximilian Kovriga, Darius Reese, Maurice Marx, Luca Belz, Nico Seiler, Robert Nicolae und Kevin Braun

 

Auch unsere D1 startete vergangenen Samstag mit ihrem ersten Rundenspiel in Langenbrücken.

 

Um 11:30 Uhr war Anpfiff und der Ball rollte. Die Jungs waren hochmotiviert und spielten den Gegner gerade so aus. Bereits in der 2. Spielminute schoss unser Abwehrspieler Fadel Mourad das 0:1 für die JSG Karlsdorf-Neuthard. Die vielen mitgereisten Fans, wie auch die Fans, die per Liveübertragungen über das Handy zusahen, jubelten und freuten sich über das schnelle erste Tor. Doch kaum war das Tor gefallen dribbelte Fadel Mourad erneut auf das Tor zu und schoss gerade einmal 2 Minuten später das 0:2. Kurz darauf dribbelte auch unser Mannschaftskapitän Luca Grabner mit der Rückennummer 9 auf das Tor der Gegner zu. Er drehte den Ball an und dieser traf zunächst nur die innere Latte, doch sofort war er wieder da und knallte den Ball in den Winkel. Doch das war noch nicht alles. 1 Minute später verwandelte auch unser Verteidiger Killyan Heneka den Ball und erzielte das 0:4.

In der 2. Halbzeit hatten wir viele Chancen, sogar einen hervorragenden Kopfball unseres Mannschaftskapitäns, doch leider schoss der gegnerische Spieler Fabian Füsseln in der 32. Minute das 1:4. Mittlerweile sind wir in der 57. Spielminute angekommen 3 Minuten vor Abpfiff. Doch unser Mittelfeldspieler Hamza Muhammed war sehr ehrgeizig, was sich durch seinen Treffer zum 1:5 auszahlte.

 

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans und den Heimverein, sowie auch ein großes Dankeschön an den Trainer!

 

 

Erfolgreicher Start der E-Jugend

 

Mit einem Unentschieden und drei Siegen startet unsere E-Jungend erfolgreich in die Saison 22/23.

Am Samstag, den 17.09.22 waren wir zum 1. Spieltag zu Gast beim TSV Wiesental.

Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen eine spielstarke Mannschaft vom VFR Rheinsheim antreten.

Durch eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung schafften wir Sekunden vor Abpfiff den mehr als verdienten Ausgleichstreffer.

 

An diese großartige Leistung könnten wir in den weiteren Spielen nahtlos anknüpfen und erreichten folgende Ergebnisse:

 

FVN – Rheinsheim      3:3

FVN – Graben 3          6:1

FVN- TSV Wiesental   5:1

FVN- FV Wiesental     8:1

 

 

Weitere Berichte von den Spielen unserer Juniorenmannschaften

 

F-Junioren             Turnierfolge in Neudorf und Untergrombach                 Mehr dazu finden sie >>>>> hier

 

E-Junioren             Rundenabschluss                                                             Mehr dazu finden sie >>>>>hier

 

B-Junioren             B-Junioren auf gutem Weg in die neue Saison             Mehr dazu finden sie >>>>> hier

 

 

 

 

Fan-Artikel für eine gute Sache – für unsere Jugendabteilung.

 

Details und Preise finden sie >>>>> hier

 

Wer welche Jugendmannschaften trainiert und wann trainiert wird, finden sie >>>>> hier

 

 

 

Spielbetrieb 1. Mannschaft

Unsere 1. Mannschaft mit Trainern und Verwaltungsmitgliedern

Die Spieler unserer 1. Mannschaft

 

 Porträts der Spieler unserer 1. Mannschaft

 


Spielberichte -  1. Mannschaft - Kreisliga Bruchsal - Saison 2022/2023

 

 

Beim Fußball gibt es bei der Beurteilung eines Spiels häufig abweichende Meinungen. Damit die interessierten Mitglieder auch erfahren, wie unser Trainerteam die Spiele beurteilen, wird dies hier, unter

 

"Das meint das Trainerteam"

 

veröffentlicht. Unser Trainerteam Christian "Vio" Viola (auf dem Foto links) und Alexander "Alex" Kimmel (auf dem Foto rechts) herzlich Dank für diese Unterstützung.

 

6. Spieltag

 

FV 1912 Wiesental – FV Neuthard 3:2

 

Das sagt unser Trainerteam zum Spiel:

 

Das Spiel gegen FV 1912 Wiesental verlief anders als wir uns das vorgestellt haben. In der 1. Halbzeit kamen wir überhaupt nicht in unser Spiel und waren nicht aggressiv genug gegen den Ball. Somit ging Wiesental in der ersten Hälfte verdient mit 2:0 durch Stellungsfehler und passives verteidigen in Führung.

 

Wir wussten, dass wir als Trainerteam jetzt ein Zeichen setzen mussten, um die Jungs richtig zu motivieren. Die Jungs kamen mit neuem Schwung aus der Kabine und erzielten in der 54. Minute nach Vorarbeit von Arnel Zekan durch Marcelo Eberhard den 2:1 Anschlusstreffer. Neue Hoffnung war da und jeder wusste, hier ist etwas zu holen. In der 60. Minute setzte sich Nils Kaiser über Rechtsaußen gut durch und sah im Zentrum Arnel Zekan, der den 2:2 Ausgleichstreffer erzielte. Doch statt nachzulegen und in Führung zu gehen, hörten wir auf Fußball zu spielen und kassierten in der 73. Minute das 3:2 für Wiesental. Es gab dann noch die ein oder andere Möglichkeit für den Ausgleich, die wir aber leichtfertig vergaben. Aufgrund der guten 2 Halbzeit hätten wir durchaus einen Punkt in der Fremde verdient, doch um sowas mitzunehmen müssen wir einfach cleverer werden in der ein oder anderen Situation.

 

Nächste Spiele

 

So, 02.10.22 15:00 – FV Neuthard – FC Weiher

So, 09.10.22 15:00 – FC Odenheim – FV Neuthard

So, 16.10.22 15:00 – FV Neuthard – FVgg Neudorf

 

5. Spieltag

 

FV Neuthard – TSV Stettfeld 3:0 

 

Am Sonntag gegen Stettfeld mussten wir uns auf ein Team einstellen, dass kämpferisch und spielerisch auf einem hohen Niveau ist. Das Spiel war sehr kämpferisch und taktisch ausgelegt. Beide Mannschaften kämpften um jeden Meter. Doch dann fiel durch einen Distanzschuss von Tim Brunner in der 34. Minute das 1:0. Das gab dem Team nochmal einen Push und wir legten nochmal einen drauf. Arnel Zekan konnte in der 54. Minute nach Vorarbeit von David Welsch auf 2:0 erhöhen. Kurz darauf bereitete Morice Bolz in der 60. Spielminute den 7. Saisontreffer von Marcelo Eberhard vor, der für den 3:0 Endstand sorgte.

 

Das Trainerteam lobte die Mannschaft nach dem Schlusspiff: "Das war eine klasse Teamleistung unserer Mannschaft. Da müssen Alex und ich die Jungs loben. Einer für alle, alle für einen war das Motto an diesem Sonntag.

 

 

Alles zur 1. Mannschaft - Saison 2021/2022 - Kreisliga Bruchsal finden sie >>>>> hier

und zur 2. Mannschaft - Saison 2021/2022 - Kreisklasse C Bruchsal finden sie >>>>> hier

 

Aus der Verwaltung

Reibungsloser Übergang

 

 

Einen reibungslosen Übergang in Sachen Öffentlichkeitsarbeit, also die Übergabe der Tätigkeit von Heinz Herrmann an Sebastian Buresch und Aaron Müller, gab es bei den beiden letzten Ausgaben der Karlsdorf-Neutharder Nachrichten und bei der ersten Ausgabe unseres Stadionzeitschrift „Altenbürgblatt“. Kenntnis und Engagement sind vorhanden. Es lässt sich gut an und die Kommunikation, also das Miteinander funktioniert.

 

FVN-Workers

 

 

 

 

 

 

 

Eröffnung Sommerfreisitz der FVN-Workers

& 65. Geburtstag Edgar Lemp

 

Am 17.08. wurde, nach einem abendlichen Arbeitseinsatz auf der Sportanlage des FVN, der frisch gepflasterte Vorplatz, in eingeweihten Kreisen Sommerfreisitz genannt, bei den Arbeitsgaragen, mit einem Wurstsalatessen eingeweiht.

 

Eingeladen hatte der Leiter der FVN-Workers Edgar Lemp, der an diesem Tag seinen 65. Geburtstag im Kreise seiner Fußballkollegen feierte.

 

An dieser Stelle noch einmal alles Gute Edgar und ein herzliches Dankeschön an Dich und dein Team für euren wöchentlichen, unermüdlichen Einsatz auf der Sportanlage!

 

 

 

Was sonst noch interessant sein könnte

 

FV Neuthard erhält „E-Mail-Spende“ der Netze BW

 

Neue Aktion im Rahmen der Digitalisierung des Unternehmens unterstützt Vereine

 

Die Freude war Christoph Karrer, Vorstand Finanzen beim FV 1919 Neuthard, deutlich ins Gesicht geschrieben: Die Aktion „Mail statt Brief“ der Netze BW hatte einen unverhofften Betrag in Höhe von 382,02 Euro in die Vereinskasse gespült. Mit dieser Aktion verfolgt die Netze BW das Ziel, die Kund*innen nicht mehr per Brief, sondern per E-Mail zu informieren, dass der Stand ihres Stromzählers wieder abgelesen werden muss. Die dadurch eingesparten Kosten gibt die Netze BW in Form einer Spende an gemeinnützige Organisatio- nen vor Ort weiter. Wie jetzt an den FV Neuthard. Außerdem wird so Papier eingespart und der Ausstoß von CO2 reduziert. Bei der Aktion können alle Kund*innen im Netzgebiet des Unternehmens ganz einfach mitmachen: Dafür muss lediglich bei der nächsten fälligen Eingabe des Zählerstands auf der Seite

netze-bw/zaehlerstandsangabe

die E-Mail-Adresse eingetragen und das Einverständnis zu deren Nutzung gegeben werden. Diese vorherige Zustimmung ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich.

 

Mit einer ähnlichen Aktion hatte die Netze BW zuvor bereits die Digitalisierung ihrer Zählerstandserfassung flankiert und konnte nach deren Abschluss gänzlich auf die früher üblichen Ablesekarten verzichten. „Gemeinsam haben wir in der dreijährigen Laufzeit unserer ersten Spendenaktion viel bewirkt“, sagt Markus Wexel, Kommunalberater der Netze BW. Auch darum habe die Netze BW nun die neue Aktion „Mail statt Brief“ gestartet, erklärt Wexel: „Gerade in der aktuellen Situation ist es uns besonders wichtig, weiterhin gemeinnützige Organisationen und Vereine in Baden-Württemberg zu unterstützen.“

 

Bürgermeister Sven Weigt findet lobende Worte für die Aktion: „Durch die Corona-Pandemie haben gemeinnützige Einrichtungen und Vereine oft herbe Rückschläge erlitten. Es ist schön, dass mit dieser Spende das Ehrenamt gefördert wird. Damit können Angebote unterstützt werden, die nicht zuletzt das Gemeinschaftsgefühl in unserer Gemeinde stärken. Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern in Karlsdorf-Neuthard, die sich per E-Mail benachrichtigen lassen und damit diese Spende erst möglich gemacht haben.“

 

Informationen unter: https://www.netze-bw.de/portoaktion

 

 

Professioneller und dazu noch kostenneutraler Einsatz für den FV Neuthard durch die Firma Gredler & Söhne - vom Ausgraben bis zum Abtransport

 

Den vollständigen Bericht finden sie >>>>>hier

Gutes Miteinander beim FV Neuthard

 

Den vollständigen Bericht finden sie   >>>>> hier

Neue Bekleidung und Trikots von Rainer Münch.

 

Schon traditionell wird unsere 1. und 2. Mannschaft mit Sportbekleidung von Rainer Münch und seiner Firma Krieger ausgestattet. So auch in diesem Jahr. Auf dem Foto bedanken sich die beiden Sportvorständen Kai Zimmermann und Markus Wilhelm bei Rainer Münch für diese großzügige Unterstützung. Nicht nur die Trikots, sondern auch Trainingsanzüge und weitere Bekleidung wurden zusätzlich von Rainer Münch „gesponsert“.

 Werbung am Ballfanggitter, Bandenwerbung, Werbung in unserem Stadionheft sind weitere unterstützende Maßnahmen. Der Dünger für unsere beiden Fußballplätze wurde auch noch von ihm übernommen.

 

Wir vom Fußballverein bedanken uns herzlich und freuen uns, dass Rainer seinem Fußballverein nach wie vor zur Seite steht.                                

 

Volksbank Stutensee-Weingarten ein verlässlicher Partner und Sponsor

>>>>> weiterlesen.

 

Die Hygienebauftragten des FV Neuthard.

Stand 7.7.2020