Nachruf

 

Der Fußballverein Neuthard trauert um sein Mitglied

 

Kurt Diem

 

der uns im Alter von 81 Jahren für immer verlassen hat. Kurt war seit 1969 Mitglied im Fußballverein Neuthard und wurde 1999 im Rahmen des 80-jährige Vereins- Jubiläums zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Fußballverein Neuthard hat Kurt Diem viel zu verdanken. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass es den Fußballverein auf dem Altenbürggelände überhaupt gibt. Mit Hilfe seines Arbeitsgebers, der US-Armee, hat er dafür gesorgt, dass das gesamte Gelände für unsere Sportplätze abgeschoben wurde. Eine Firma wäre kaum bezahlbar und von Hand wäre es nicht zu schaffen gewesen. Darüber hinaus hat Kurt Diem bereits beim Bau der Vereinsanlage im Bruchbühl als auch später im Altenbürgzentrum alle Fliesen gelegt.

Auch sportlich hat er den Verein lange unterstützt. Ab der Saison 1969/70 spielte Kurt Diem in der 1. Mannschaft und war schon in der Saison 1970/71 Torschützenkönig. Er war ein technisch versierter Fußballer, der sportlichen Ehrgeiz, Fairness und Kameradschaft gleichzeitig lebte. Nach seiner aktiven Zeit spielte er noch lange mit seinen Freunden in der AH.

Im Namen des Fußballvereins sprechen wir den Angehörigen unser herzliches Beileid aus.

 

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

 

 

 

Neues von „unserem“ Francesco Messineo.

 

 

 

Der letzte Bericht über unseren fußballspielenden Boxer Francesco, endete mit der Vorbereitung bei der U19-WM in Kielce, Polen. Wie er selbst berichtete, war ihm schnell klar, dass er hier bei der WM doch anders zugeht als bei der Qualifikation zur WM, bei der er sich gegen Boxer aus deutschen Landesboxverbänden durchsetzen musste. Das ganze drumherum und die Aussicht gegen die besten U19 Boxer der Welt zu kämpfen, machte ihn doch sehr nervös - was er vorher so nicht kannte Mit der Vorbereitung auf seinen ersten Kampf hatte er sich jedoch wieder beruhigt. Leider verlor er diesen Kampf gegen den Vertreter der Mongolei, der bei seinen weiteren Kämpfen bis ins Halbfinale brachte. Francescos mitgereister Trainer vom Pugilist, Rustan Rahimov, der 2004 bei Olympia Bronze geholt hatte und ein Jahr später Vize-Weltmeister wurde, bescheinigte ihm trotzdem einen sehr guten Kampf. Dass dies kein freundschaftlich wohlwollendes Urteil war, bestätigte der Landestrainer Joachim Schwiperich in seiner Kampfanalyse. Francesco hat in den drei Runden einen harten Kampf geliefert und trotz der durch Corona beeinträchtigten Vorbereitung einen fitten, konditionell sehr guten Eindruck hinterlassen. Man wird sicher noch viel von ihm hören. Gratulation an seinen Trainer und seinen Club Pugilist. Wichtiger als diese Pressemeldung war jedoch die später ausgesprochene Satz: Willkommen im Team, wobei mit Team der Nationalkader gemeint war. Er wird zukünftig in der Klasse U22 boxen und als „Neuling“ in dieser Klasse auf erfahrenen Gegner treffen. Wer ihn kennt weiß, dass er dies als Motivation und Ansporn betrachtet. Sein Traum ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 in Paris.

 

 

 

Obwohl es so aussieht, dass wir zukünftig wohl auf Francesco verzichten müssen und er kaum noch zum Fußballspielen beim FV Neuthard kommen wird, haben sich seine Mitspieler riesig über seinen Erfolg gefreut. Nicht nur seine Mitspieler, sondern auch wir von FVN wünschen ihm ohne Einschränkung weiter viel Erfolg und drücken ihm ganz fest die Daumen.

 

 

Spielbetrieb

 

 

„Notbremsen-Gesetz“ bringt Änderungen.

 

Das „Notbremsen-Gesetz“, am letzten Wochenende in Kraft getreten, bringt für Sportler, also auch für unsere Aktive einige Änderungen. Nachfolgend die wichtigsten Änderungen.

 

 

Indizes unter 50:

kontaktarmes Training im Freien von maximal 10 Personen ab 14 Jahren. Kinder bis einschließlich 13 Jahren dürfen in Gruppen bis zu 20 Kindern trainieren.

 

Indizes zwischen 50 und 100:

Sport im Freien und in geschlossenen Räumen mit bis zu 5 Personen aus zwei Haushalten. Kinder dürfen auf Außensportanlagen in Gruppen von maximal 20 Kindern bis einschließlich 13 Jahren trainieren.

 

Indizes über 100:

im Freien oder in geschlossenen Räumen nur noch kontaktloser Sport alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts. Kinder bis 13 Jahre dürfen maximal in Fünfer-Gruppen kontaktlosen Sport im Freien ausüben. Trainer benötigen einen Schnelltest.

 

 

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

 

So der Satz, der unserem ehemaligen Bundestrainer Sepp Herberger zugeschrieben wird.  Gespielt und auch trainiert wurde schon 6 Monate nicht mehr, doch unsere Sportvorstände, sind trotzdem nicht ohne Arbeit. Der Spielerkader verändert sich, trotz Corona und Lockdown, genauso wie alle Jahre zuvor auch.

 

Spieler stellen – nachvollziehbar - fest, dass es auch ein Leben ohne Training und sonntäglichem Spiel gibt und beenden ihre Karriere. Andere verlassen den FVN, weil sie es bei einem Verein eine Klasse höher versuchen wollen. Wieder andere ziehen, bedingt durch Ausbildung und berufliche Veränderungen, um und die weite Anfahrt macht die Teilnahme an Training oder Spiel so gut wie unmöglich. Es muss für diese Abgänge Ersatz gefunden werden, denn alleine durch unseren eigenen Nachwuchs können, zumindest für die Saison 2021/22, die Lücken nicht geschlossen werden. Es gilt auch sorgfältig abzuwägen ob man Leistungsträger unserer 2. Mannschaft in die 1. Mannschaft hochzieht und unsere 2. damit nachhaltig schwächt. Unter Markus Wilhelm, Trainer der 2. Mannschaft und einer der Sportvorstände hat sich in den letzten Jahren eine Mannschaft entwickelt, die nicht nur durch einen großen Zusammenhalt, sondern auch durch gute Platzierungen in der Kreisklasse C überzeugt. Hier hat sich beim FVN „ein Pflänzchen“ entwickelt, mit dem sorgfältig umgegangen werden muss. Unseren Sportvorstände Markus Wilhelm und Kai Zimmermann, der die meisten der Spielergespräche führt, wird auch in der fußballlosen Zeit nicht langweilig. Da die Wechselfrist erst am 30. 06 2021 endet, wird sich sicher noch einiges tun. Es ist daher noch zu früh eine Übersicht der Ab- und Zugänge zu veröffentlichen.

 

 

 

Aus unserer Reihe: "Der FVN im Blick zurück"

 

Ein Solidaritätsakt - FV Neuthard hilft dem FC Karlsdorf

 

In den frühen Morgenstunden des 7. Mai 1993 widerfuhr dem FC Germania Karlsdorf ein Schicksal, das bisher noch kein Karlsdorf-Neutharder Ortsverein in seiner Geschichte über sich ergehen lassen musste. Durch einen heimtückischen Brandanschlag wurde das Vereinsheim Opfer der Flammen. Mit der vollständigen Vernichtung dieses Gebäudes gingen auch viele für den Verein unersetzliche Erinnerungsgegenstände aus den früheren, erfolgreichen Zeiten für immer verloren. Doch die Verantwortlichen des traditionsreichen Clubs haben sich zu einem Neubau des Vereinsheimes entschließen können.

 

Dass die Germanen auf Unterstützung angewiesen sind, hat auch der FV Neuthard erkannt. Der stellvertretende Vorsitzende Wilfried Schäfer hatte die Idee, zu einem Benefizspiel am 20. Februar 1994. Eine kombinierte Mannschaft des FC Karlsdorf und FV Neuthard trat dabei gegen den Landesligisten FV Huttenheim auf dem Neutharder Sportgelände an. Dass der Besuch dort leider nicht ganz den Erwartungen entsprach, lag teils an dem widrigen Wetter. Zwei Wochen später beim Derby der beiden Karlsdorf-Neutharder Fußballmannschaften im Kohlfahrtstadion, wurde ein Scheck mit dem Erlös vom Benefizspiel und einem Spendenbetrag des FV Neuthard an den 1. Vorsitzenden des FC Karlsdorf Roland Weschenfelder überreicht.

 

 

Planungen zum Umzug des FC Karlsdorf ins Altenbürgsportzentrum.

 

Berichte und Lagepläne finden sie unter Neues => 2021

 

Corona, Hellas-Salute und Solidarität.

 

Marko Mikic, Vertragspartner des FV Neuthard und Pächter unserer Clubhaus-Gaststätte Hellas Salute, bietet in den Lockdown-Zeiten einen Ab- holservice an. Wir, als FV Neuthard, veröffentlichen gerne dieses Angebot und hoffen, dass es regen Zuspruch findet. Es gilt in diesen schwierigen Zeiten einander beizustehen und zu unterstützen.

 

Liebe Gäste, auf Grund der aktuellen Lage ist unser Restaurant nur noch für den Abholservice

 

 

Dienstag – Samstag, 17:00 – 21:00 Uhr

Sonntag & Feiertag   12:00 – 21:00 Uhr

 

 

für Sie geöffnet. Selbstverständlich beachten wir die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen ganz besonders und unserer Mitarbeiter sind eingewiesen. Ihr Hellas-Salute-Team freut sich über Ihre Bestellung.

Bestellungen unter: 07251 3 66 20 21.

 

 

>>> Neuer Service <<< >>> Neuer Service <<< >>> Neuer Service <<< >>> Neuer Service <<< 

 

Hier können sie sich unser Stadionheft "Altenbürgblatt" herunterladen. Die Ausgabe steht schon einige Tage vor dem jeweiligen Heimspiel hier auf unserer Homepage.

 

Download
Stadionheft "Altenbürgblatt" zum Heimspiel FV Neuthard - FC Odenheim,
Sonntag, 25.10.2020.
Ausgabe-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB

 

Spielplan 1. Mannschaft Kreisliga Bruchsal, Saison 2020/2021

 

Spielplan 2. Mannschaft Kreisklasse C, Saison 2020/2021

 

Die Spielberichte zu unserer 1. Mannschaft finden sie hier ===> Spielberichte 1. Mannschaft

Die Spielberichte zu unserer 2. Mannschaft finden sie hier ===> Spielberichte 2. Mannschaft

 

Neue Bekleidung und Trikots von Rainer Münch.

 

Schon traditionell wird unsere 1. und 2. Mannschaft mit Sportbekleidung von Rainer Münch und seiner Firma Krieger ausgestattet. So auch in diesem Jahr. Auf dem Foto bedanken sich die beiden Sportvorständen Kai Zimmermann und Markus Wilhelm bei Rainer Münch für diese großzügige Unterstützung. Nicht nur die Trikots, sondern auch Trainingsanzüge und weitere Bekleidung wurden zusätzlich von Rainer Münch „gesponsert“.

 Werbung am Ballfanggitter, Bandenwerbung, Werbung in unserem Stadionheft sind weitere unterstützende Maßnahmen. Der Dünger für unsere beiden Fußballplätze wurde auch noch von ihm übernommen.

 

Wir vom Fußballverein bedanken uns herzlich und freuen uns, dass Rainer seinem Fußballverein nach wie vor zur Seite steht.                                

 

Jugendabteilung

 

Fußball Ferien Erlebnis- und Leistungscamp.

 

Das Fußball Erlebnis- und Leistungscamp beim FV Neuthard mach einfach Spaß und das allen Beteiligten. Trotz Corona 70 Teilnehmer*innen, eine neue Trainingsmannschaft, mit dem bisher schon gewohnt „guten Händchen“ beim Umgang mit Jugendlichen. Auch beim „Personal“ musste teilweise eine Woche Urlaub genommen werden, um das Camp auf dem gewohnten hohen Niveau durchzuführen, wobei die Einhaltung der Corona-Vorschriften einiges an Mehrarbeit erforderte. Christin und Mathias Backhaus, Steffi und Thomas Bolz, Tanja und Thorsten Zollinger, müssen genannt werden. Darüber hinaus stehen auf dem Personalplan Lori Lehmann, Jürgen Grabner mit Familie, Familie Graudejus, die teilweise die ganze Woche oder mehrere Tage Dienst machten und einen besonderen Dank verdienen. Außergewöhnlich auch der Einsatz unseres Jugendtrainers Aaron Müller, selbst noch im jugendlichen Alter, der an allen fünf Tagen am Verkaufsstand Dienst machte. Er wurde zu Recht bei der Abschluss Veranstaltung besonders erwähnt.
Den vollständigen Artikel mit einigen Fotos finden sie >>>>> hier

 

Die Hygienebauftragten des FV Neuthard.

Stand 7.7.2020

Loredana Lehman       0170  07 03 18                Damenmannschaft

Stefanie Bolz               0151 34 17 52 92           Jugendmannschaften

Kai Zimmermann        0176 43 95 22 05            Herrenmannschaften

Markus Wilhelm          0175 1 67 21 52              Herrenmannschaften

Jürgen Schäfer           0171 5 62 54 54              AH-Mannschaft

 

Hygienekonzepte zum Download

Download
Hygienekonzept für den Amateurfußball in Baden-Württemberg.
Version 1 Stand: 10. 07 2020
Hygienekonzept BW_Stand 10.07.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.0 KB
Download
Hygienekonzept des FV Neuthard.
Das Konzept gilt für alle Trainer, Betreuer und Spieler der Aktivität.
Hygienekonzept FV Neuthard 22.09.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.9 KB

 

Ferienspaß "Rund um den Ball" beim FV Neuthard

 

Mehr dazu >>>>> hier

 

Damenmannschaft

Unsere Damenmannschaft sucht nach Verstärkung. Mehr dazu und zur Damenmannschaft finden sie hier

Hochzeit bei der Damenmannschaft Selina und Lisa trauen sich >>>>> weiterlesen

 

Unsere Mädels unserer Damenmannschaft sind einfach TOP und senden uns - in Corona-Zeiten - eine wichtige Nachricht >>>> weiterlesen

Volksbank Stutensee-Weingarten ein verlässlicher Partner und Sponsor >>>>> weiterlesen.

 

Jonglier Challange 2020

Absolut sehenswert ist das Video zur Jonglier-Challange 2020 auf der instagram Seite des FV Neuthard. Unser Ricardo bringt den Ball ins Spiel und schon staunt man über die Jonglierkünste unserer Mädels und Jungs.

Unser Schiedsrichter Stefan Faller vom Badischen Fußballverband und vom Fußballkreis Bruchsal ausgezeichnet. >>> weiterlesen


Der FV Neuthard im Blick zurück.

Mehr dazu finden Sie hier >>>>> . . .  im Blick zurück

Das Jubiläumsjahr 2019 im Rückblick.

 Ehrenvorstand Adalbert Münch erhält erstes Festbuch zum 100-jährigen-Jubiläum >>>>  weiterlesen